+49 69 71 91 828 - 0 info@akademie-icep.de

CONTROLLING UND COMPLIANCE

 

K19-D01 Die Verwahrstelle als Kontrollorgan

Termine: 06.-07.02.2019 | 21.-22.10.2019

Die Teilnehmer lernen die Aufgaben der Verwahrstelle gemäß KAGB und anderen aufsichtsrechtlichen Vorgaben kennen. Die Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben wird anhand praktischer Beispiele erarbeitet. Dabei wird auch ein Blick auf die Rolle der anderen Teilnehmer im Investmentprozess wie z.B. dem Asset Manager geworfen. Die möglichen Vertragsgestaltungen sowie die Auswirkungen in der Praxis gehören ebenso zum Seminarinhalt.

>> Detailbeschreibung des Seminars

 

K19-D02 Asset Manager – KVG – Verwahrstelle: Wer kontrolliert was?

Termin: 23.09.2019

Mehr Sicherheit im operativen Vorgehen

Den Teilnehmern wird anschaulich dargestellt, welche internen und externen Einheiten in den Prozess der Erwerbbarkeitsprüfung, Verbuchung, Bewertung und Anlagegrenzprüfung involviert sind. Anhand von Beispielen aus der Praxis werden Übersichten über die Abläufe zwischen Verwahrstelle, KVG und Asset Managerdargestellt und erklärt. Die Definition von Kontrollpunkten gibt den Teilnehmern mehr Sicherheit bei der Überwachung des Gesamtprozesses, der ausgelagerten Einheiten und beim Umgang mit Prüf- und Abstimmergebnissen.

>> Detailbeschreibung des Seminars

 

K19-R01 Geldwäsche Im Fondsgeschäft

Termine: 27.06.2019 13:30-17:30 Uhr

Seit der vierten Anpassung der Europäischen Geldwäsche Verordnung sind Fondsgesellschaften und Asset Manager ebenfalls von der Verordnung betroffen. Allerdings stellt die besondere Form der Geschäftsbeziehung andere Anforderungen. Wie können oder müssen Sie als Fondsgesellschaft / Asset Manager oder in Ihrer Rolle als Verwahrstelle des Fonds mit den neuen Vorgaben umgehen? Im Rahmen des Seminars werden Wege im Umgang mit den Anforderungen aufgezeigt und Unsicherheiten aus der Europäischen Geldwäsche Verordnung diskutiert.

>> Detailbeschreibung des Seminars

 

K19-R02 Risikomanagement in der KVG

Termin: 24.06.2019 | 25.11.2019

Im Rahmen des eintägigen Seminars werden den Teilnehmern die Risiken einer Kapitalverwaltungsgesellschaft auf Gesellschaftsebene und Ebene des Investmentvermögens vermittelt. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick der gesetzlichen Anforderungen an das Risikomanagement in der KVG und deren Umsetzung in der täglichen Praxis.

>> Detailbeschreibung des Seminars

 

K19-C01 Investmentcontrolling nach KAGB

Termine: 25.-26.03.2019 | 18.-19.11.2019

Dieses 2-tägige Intensivseminar festigt und vertieft die Kenntnisse zu den Anlagegrenzen des Kapitalanlagegesetzbuchs, begleitender Publikationen der BAFIN sowie europäischer Vorgaben. Die Teilnehmer lernen die aus dem Gesetz resultierenden Vorgaben bis auf die operative Ebene kennen und erarbeiten sich die Überleitung in anwendbare Formeln. Die Teilnehmer werden für unterschiedliche Auslegungen spezieller Gesetzesaspekte sensibilisiert.

>> Detailbeschreibung des Seminars

 

K19-C02 Investmentcontrolling D/LUX/AT/CH im Vergleich (Schwerpunkt UCITS)

Termin: 06.-07.05.2019

Dieses 2-tägige Intensivseminar vergleicht Fondsarten und Anlagerestriktionen in Deutschland mit denen in der Schweiz, Österreich und Luxemburg. Die Teilnehmer werden für unterschiedliche Umsetzungen europäischer Vorgaben und weiterer länderspezifischer Regulierungen sensibilisiert.

>> Detailbeschreibung des Seminars

 

K19-C03 Spezial-AIFs für Versicherungen

Termine: 27.05.2019

Das eintägige Seminar fokussiert sich auf Spezial-AIF mit der Zielgruppe Versicherungen. Das Seminar zeigt sowohl die Anlagemöglichkeiten in Fonds nach Kapitalanlagegesetzbuch als auch die grundsätzlichen Vorgaben für Versicherungen nach VAG bzw. der Anlageverordnung und die unterschiedlichen Vermögensblöcke eines Versicherungsvermögens auf.
Begriffe wie gebundenes/freies Vermögen, Sicherungsvermögen erschließen sich den Teilnehmern. Gemeinsam werden die Bedeutung von Spezial-AIFs und die Abgrenzung zur Direktanlage oder Investition in OGAW-Investmentvermögen erarbeitet.

>> Detailbeschreibung des Seminars

 

FRAGEN?

 

Guter Service ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Über die ICEP- Service-Hotline können Sie bereits im Vorfeld die Fragen stellen, die Ihnen am Herzen liegen. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0)69 – 71 91 828 – 0 oder per E-Mail an info@akademie-icep.de.

 

 

SEMINARANMELDUNG

 

Nutzen Sie gerne den bequemen Weg und melden sich direkt online an:

>> Anmeldeformular

 

ICEP SEMINARTHEMEN

 

KONTAKT

ICEP GmbH | Akademie ICEP
Solmsstraße 6 a
D – 60486 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0) 69 – 71 91 828 – 0
Mail: info@akademie-icep.de

ANMELDUNG

Seminaranmeldungen, unverbindliche Reservierung von Seminarplätzen oder organisatorische bzw. inhaltliche Fragen zu unseren Seminaren können Sie einfach und bequem unter +49 (0) 69 – 71 91 828 – 0 oder formlos per E-Mail  info@akademie-icep.de vornehmen.

Oder nutzen Sie den bequemen Weg der Online-Anmeldung: >> Online-Formular

SERVICE

Aktuelle Gesetze, BMF-Schreiben, Artikel …

>> Seminarmaterialien

Copyright © 2019 | ICEP GmbH Frankfurt | Impressum | Datenschutz und rechtliche Hinweise